Abnehmen nach der Schwangerschaft

abnehmen nach der Schwangerschaft
Bildquelle: Aleksei Zakirov|shutterstock.com
Anzeige

So sagen Sie Ihren Schwangerschaftskilos den Kampf an!

Nicht jede Frau ist damit gesegnet schon kurz nach der Geburt und ohne Crash-Diät wieder in ihre alten Jeans und Lieblingstops zu passen. Models wie Heidi Klum oder Doutzen Kroes lassen es zwar kinderleicht aussehen, vermitteln dabei aber eine völlig falsche Vorstellung vom „normalen“ After-Baby-Body und dem schnellen Abnehmen nach der Schwangerschaft.

Abnehmen nach der Geburt

Abnehmen nach der Geburt ist keine leichte Sache und das vor allem nicht, weil es fortan ein kleines Menschlein in Ihrem Leben gibt, das Ihrer vollen Aufmerksamkeit bedarf. Wer denkt da schon noch über seine Ernährung und ausreichend Sport treiben nach? Richtig – die Wenigsten. Und genau deshalb sollten Sie sich nicht all zu viel Stress machen und die ersten Tage und Wochen mit Ihrem Neuankömmling intensiv nutzen und genießen. Abnehmen können Sie später immer noch und das was Sie in vielen Medien als „After-Baby-Body nach 4 Wochen“ sehen keineswegs die Regel.

Doch seien Sie beruhigt. Schon in den ersten Tagen nach der Geburt können Sie das erste Mal aufatmen. Durch das fehlende Gewicht Ihres Kindes, das verlorene Blut, Fruchtwasser und Plazenta während und nach der Geburt, werden Sie ganz von allein um circa sechs Kilo erleichtert sein.

Schwangerschaftskilos: Darum nehmen wir während der Schwangerschaft zu

Behalten Sie auf jeden Fall im Hinterkopf, dass Mutternatur uns nicht grundlos die zusätzlichen Schwangerschaftskilos aufbürdet. Ihr Körper vollbringt wahre Wunder und arbeitet seit Monaten auf Hochtouren um Ihren Körper auf die bevorstehende Geburt und die darauffolgende Stillzeit vorzubereiten. Für diesen Zweck ist es eine ganz natürliche Reaktion, dass einige „Notreserven“ angelegt werden. Dies dient in erster Linie dazu um Sie und Ihr Kind im Mutterleib und später über die Muttermilch zu jeder Zeit mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Abnehmen in der Stillzeit

Nichts desto trotz bleiben auch nach der Geburt oft noch einige ungewollte Kilos zurück die sich nicht so einfach wegwünschen lassen. Doch wie werden wir Sie auf gesunde Weise wieder los? Stillen vollbringt hier wahre Wunder, denn unsere Körper benötigen eine Menge Energie zum Stillen und verbrennt so zusätzliche 400-500 Kalorien pro Tag! So klappt das abnehmen von ganz allein.

Abnehmen nach der Schwangerschaft: Crash-Diäten während der Stillzeit

…ist absolut keine Option! Wie zuvor erwähnt verbraucht Ihr Körper während der Stillzeit enorm viel Energie und benötigt seine Notreserven um Sie und Ihr Kind während dieser Zeit mit allen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen zu versorgen. Bedenken Sie, dass sich jeder Nährstoffmangel negativ auf die Entwicklung Ihres Kindes auswirken kann. Zudem sind in Fettreserven Schadstoffe eingelagert, die, wenn Ihr Körper diese aufgrund einer Extrem-Diät angreifen muss, in die Muttermilch gelangen und direkt an Ihren Schützling übertragen werden.

Tipps: Gesund abnehmen nach der Schwangerschaft

  • Entspannen Sie sich und machen Sie sich nicht zu viel Druck. Genießen Sie lieber die gemeinsame Zeit und finden sich erstmal im anstrengenden Alltag mit Baby zurecht.
  • Gesund kochen. Nicht immer ganz einfach, wenn man bedenkt das Sie eigentlich keine Minute mehr für sich alleine haben. Vorkochen für mehrere Tage oder Ihren Partner mit einzubinden kann Ihnen hier viel Mühe und Stress abnehmen.
  • Ausreichend Bewegung. Neben der Möglichkeit Rückbildungskurse zu besuchen können Sie auch ganz bewusst mehr Bewegung in Ihren Alltag einbauen, ohne erst ins Fitnessstudio laufen zu müssen und einen Babysitter zu finden. Machen Sie lange Spaziergänge oder Workouts von Zuhause.
  • Weniger Naschen. Zwischenmahlzeiten sind natürlich ok und auch gesund, allerdings sollten Sie bewusst darauf achten was Sie Ihrem Körper zuführen. In vielen Fertigsnacks stecken verstecke Kalorienfallen, schauen Sie einfach mal auf die Nährwertangaben. Greifen Sie also lieber zu gesunden Alternativen wie Obst und Gemüse.
  • Ausreichend schlafen. Jetzt werden viele lachen. Wie soll das denn gehen mit Kind und Haushalt? Ganz einfach: Lassen Sie das Chaos Chaos sein und schlafen Sie gemeinsam mit Ihrem Schützling. Chaotisch wird Ihr Zuhause sowieso schneller wieder als Sie gucken können und ausgeschlafen aufzuräumen geht sowieso viel schneller.
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*