Kindergerichte mit Kindern kochen

Kindergerichte
Bildquelle: svariophoto / shutterstock.com
Anzeige

Was gibt es heute zum Mittagessen Mama? Igitt das mag ich nicht. Damit Ihnen das nicht passiert haben wir hier Kindergerichte zusammengestellt. Sie kochen auch gerne mit Ihren Kindern und haben noch viel mehr Rezepte? Dann schicken Sie uns ihre Rezepte, denn mit Kindern kochen macht vielen anderen Eltern auch Freude.

Kindergerichte als Hauptmahlzeit

Kinderleichte Misch-Masch-Eierkuchen

Die Kinder brauchen:

  • 150 g Mehl,
  • 1/4 l Milch,
  • 2 Eier,
  • etwas Salz,
  • etwas Sonnenblumenöl

Und los geht’s:
Mehl und Milch verrühren. 2 Eier dazu geben noch eine kleine Prise Salz, dann alles noch mal gut durchrühren.
In einer Pfanne etwas Sonnenblumenöl leicht erhitzen. Eine Kelle voll Teig in die Pfanne gebe. Den Eierkuchen leicht anbraten und dann wenden. Wenn er fertig ist, aus der Pfanne nehmen und mit Zucker und Zimt bestreuen. Den Zucker-Zimt-Eierkuchen mit Apfelmus oder Kompott essen.
Tipp: Wer lieber herzhafte Eierkuchen mag, kann gleich kleingeschnittene Salami, Schinken, Tomatenwürfel, Paprika und Käse mit braten. Richtig bunt wird es mit etwas Petersilie oder Schnittlauch.

Gemüseauflauf mit Musik

Die Kinder sollen vorbereiten:

  • 1 Broccoli,
  • einige Blumenkohlröschen,
  • Bohnen oder Erbsen (Dose oder TK)
  • 200g Schmelzkäse,
  • 150ml Sahne,
  • 4 mittelgroße Kartoffeln,
  • 20 g Käse – gerieben,
  • Salz, Pfeffer

Und los geht’s:
Gemüse und Kartoffeln putzen. Kartoffeln grob würfeln und alles ca. 10 Minuten vorkochen. Den Schmelzkäse mit der Sahne in einen Topf geben und erhitzen – dabei immer rühren, damit es nicht anbrennt. In eine Auflaufform kommt nun das Gemüse und die Kartoffeln. Die Käse-Sahne-Soße darüber gießen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Den geriebenen Käse darüber streuen. Bei 200° Ober- / Unterhitze ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen überbacken. Fertig! Dazu ein leckerer Salat.
Als erfrischende Leckerei anschließend einen Obstsalat genießen.

Gemüseauflauf mit Musik – kommt daher, weil der Blumenkohl und die Bohnen viel Luft im Bauch machen. Die Luft will dann immer mit Getöse aus dem Bauch auch wieder raus!

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*